Besuchsdienst

17 Jahre Besuchsdienst der Evangelischen Stadtkirchengemeinde

Gespräche mit der Generation „80 plus“ sind tief beeindruckend. Voller Respekt und Hochachtung hören wir zu. Wenn z. B. eine Kriegswitwe aus ihrem oft so schwierigen Leben erzählt, dann ist das lebendige Geschichte, die Spuren hinterlässt.

So gibt es immer wieder beeindruckende Situationen, die die 15 Mitarbeiterinnen des Besuchsdienstes der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Michelstadt erleben können.
1996 wurde der Besuchsdienst von Pfarrer Wilhelm Gänssle zusammen mit 10 Frauen ins Leben gerufen. Wir haben es uns damals zur Aufgabe gemacht, auf ältere, oft alleinstehende Menschen in unserer Gemeinde zuzugehen, um mit ihnen zu reden, ihnen zuzuhören, bei Problemen gemeinsam nach Lösungen zu suchen, einfach Zeit für sie zu haben, ihnen in schwierigen Stunden beizustehen, aber auch Freuden des Lebens mit ihnen zu teilen. 
Wir nehmen die Geburtstage der über 80-jährigen Gemeindeglieder zum Anlass, Grüße des Kirchenvorstandes zu überbringen und das Gespräch zu suchen. Wir machen in der Regel nicht nur die Erfahrung, dass diese Besuche willkommen sind, sondern es ist immer wieder eine große Bereicherung für uns selbst, aus dem Leben dieser Generation zu hören, die so viel erlebt und auch erkämpft hat, was uns heute oft so selbstverständlich erscheint. 



Etwa alle zwei Monate trifft sich unsere Gruppe zu einem Gedankenaustausch. Wir laden immer wieder Referenten ein, die uns mit ihrem Fachwissen bei unserer Arbeit weiterhelfen. Wir besichtigen Einrichtungen, die Hilfe für ältere Menschen anbieten oder wir lassen uns bei Seminaren für unsere Aufgabe weiterbilden.

 

Wir organisieren jährlich einen Seniorennachmittag für die über 80-Jährigen in unserer Gemeinde. Dazu suchen wir immer einen Referenten, der zu einem interessanten Thema einen kurzen Vortrag hält. Mal Odenwälder Geschichten in Mundart, mal Historisches aus unserer Gemeinde oder auch Informationen über die Renovierung der Stadtkirche. Der Kinderchor und Hans-Joachim Dumeier sorgen für die musikalische Begleitung, Kaffee und Kuchen steht für die Zeit des Gesprächs bereit und einer unserer beiden Pfarrer begleitet diesen Nachmittag nicht nur als Moderator, sondern trägt mit theologischen Gedanken und Texten dazu bei, dem Nachmittag einen angemessen Rahmen zu geben.

Einmal im Jahr machen wir gemeinsam einen Ausflug zu einer der vielen schönen Kirchen im Dekanat mit anschließender Wanderung und gemeinsamem Abendessen.

 

Wenn Sie mehr über den Besuchsdienst wissen wollen, rufen Sie im Gemeindebüro an (Tel. 2390); Frau Berg oder eine der Besuchsdienstfrauen beantwortet gern alle Fragen.

Edina Silber-Bonz

Full BG Kirche Michelstadt