Kirche mit Kindern

Herzliche Einladung zum Kindergottesdienst
für Kinder ab 6 Jahren

Wir bieten ein buntes Programm rund um christlich-biblische Themen - Singen, Basteln und Spielen. Bitte bringt Essen und Getränke für ein gemeinsames Frühstück mit.

Wir freuen uns auf euch!
Das KiGo-Team

 

Nächster Termin:

Petrus - Ein Jünger Jesu
am Samstag, 3. März
von 9 bis 12 Uhr
im Alten Gemeindehaus, Obere Pfarrgasse 21

 

Kontakt: Gemeindepädagogin Talena Macri
Tel. 06061-7062910                 0159-01361445
E-Mail: Macri.Stadtkirche.Michelstadt@remove-this.web.de

 

 

Kindergottesdienst am 3. Februar: Jesus - Was für ein Mensch!

Was ist eigentlich aus dem Kind in der Krippe geworden?

Auf dem Weg vom Weihnachstfest zu Ostern zeigt uns diese Frage, wie wenig wir eigentlich über den Menschen Jesus wissen. Wie wurde aus dem Baby auf Heu und Stroh eigentlich der Mann, der damals wie heute die Menschen bewegt?

Davon haben uns vier Gäste im Kindergottesdienst am 3. Februar berichtet:

Unter anderen erzählten uns Jesu Mama Maria und sein Jünger Petrus von ihren erstaunlichen Erlebnissen mit Jesus und luden uns mit ihren Mitbringseln dazu ein, aktiv an ihren Erzählungen teilzunehmen.

 

 

 

So versuchten wir trockenen Fußes mit Petrus den See Genezareth zu überqueren.

 

 

 

Und haben mit Bartimäus, dem Blinden , der Dank Jesus wieder sehen konnte, Herzen gebastelt und uns überlegt, wofür wir eigentlich dankbar sind.

 

Bilder: Hildegard Süß

Klostertag für Kinder mit Martin Luther

Fünfzig Mädchen und Jungen aus dem ganzen Dekanat im Alter zwischen sechs und zehn Jahren haben beim Kinder-Klostertag in Höchst mitgemacht und viel über die Geschichte von Martin Luther erfahren.

Verkleidet als Mönche und Nonnen tauchten sie tief ins Mittelalter hinab, durch fünf Jahrhunderte hindurch. Sie erfuhren, wie mühsam vor der Erfindung des Buchdrucks Bücher von Hand abgeschrieben wurden, wie schön man dabei aber auch die Buchstaben gestalten konnte. Sie buken Brötchen und arbeiteten mit Wolle, wie es damals in Klöstern zum Alltag gehörte; und nicht zuletzt lernten sie in der Kräuter-Apotheke die Vorläufer der heutigen Medizin kennen.

Auch aus unserer Gemeinde waren 10 Kinder dabei, begleitet von Eva Heldmann und Hildegard Süß. Die Pfifferlinge wirkten bei der musikalischen Gestaltung der Stundengebete mit.

 

Fotos: Die Mönche und Nonnen der Michelstädter Kinderkirche beim Spiel und bei der Arbeit im Kloster Höchst.

Full BG Kirche Michelstadt