Wochenspruch 3. Sonntag nach Trinitatis - Dreifaltigkeit

Der Menschensohn ist gekommen,
zu suchen und selig zu machen,
was verloren ist.

Lukas 19, 10

 

 

 

Dreifaltigkeit:
Gott ist Beziehung in sich
und für dich
und für mich.

FS

 

 

 

 

 

 

 

Gemeindebrief Juni bis August

 

  Schön war´s: 


Sandra Berker
wurde am 19. Juni mit einem feierlichen Gottesdienst
als nachberufene Kirchenvorsteherin von Pfarrer Frank Seeger in ihr Ehrenamt eingeführt.

 


Jugendkirchentag in Gernsheim - wir waren dabei

 

 


Autoscooter-Gottesdienst auf dem Bienenmarkt


Schaustellerpfarrerin Christine Beutler-Lotz mit Pfarrerin Dr. Anneke Peereboom

 


Pfingstgottesdienst am Römerbad

Bericht: hier klicken

 

 

Konfirmationen 2022

 

 

 

 

 

Feierabendmahl zum Gründonnerstag

 

 

 

 

 

 

 

Jugendgottesdienst in unserer Stadtkirche

War Jesus eigentlich ein Influencer? Wie ist er mit seinen Followern umgegangen? Und gab es eigentlich irgendein Produkt oder einen Lifestyle, den er promotet hat - 2000 Jahre bevor es soziale Netzwerke gab? Fragen wie diese standen im Mittelpunkt des Jugendgottesdienstes zum Thema "Follower" am 6. Februar.

Rund 80 Jugendliche waren gekommen und erlebten einen Abendgottesdienst der etwas anderen Art. In der mit Scheinwerfern bunt beleuchteten Stadtkirche spielte eine christliche Band Lieder we "I will follow" ("Ich werde ihm folgen"), oder "My lighthouse" ("Mein Leuchtturm), die zum Mitsingen und Mittanzen einluden. Menschen aus drei Generationen erzählten davon, warum es für sie in ihrem Leben Sinn gemacht hat, Jesus zu folgen. Mit Beamer und Laptop wurde Jesus-Insta-Kanal gecheckt und die Kirche zum besten Chatroom der Welt - denn Gott erreicht man immer. Er ist einfach nur ein Gebet weit weg. Und am Ende wurde im Impuls zu Jesus-Wort aus Johannes 13 etwas klar: "Liebt einander! Genauso wie ich euch geliebt habe, sollt ihr einander lieb haben. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid: Wenn ihr einander liebt". Dass Liebe der Lifestyle war, den Jesus promotet hat - und dass ihm deshalb immer mehr um seine Follower ging als um sich selbst. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden und alle, die gekommen sind! Der Abend war klasse!

 

 

 

Ökumenische Bibelwoche

 

Von Engeln, Löwen und echter Freundschaft

Rund 35 Kinder aus 4 Michelstädter Kirchengemeinden feiern einen bunten, fröhlichen
Kinderbibeltag auf den Spuren des Propheten Daniel

Am Samstag, den 29. Januar, gab es zwischen 10 und 15 Uhr ein buntes Treiben im Katholischen Gemeindezentrum St. Sebastian in Michelstadt zu bewundern. Löwenmasken aus Papptellern wurden stolz von ihren kleinen Träger*innen durch die Räumlichkeiten getragen, der Schall von Trompeten und Posaunen drang aus der Kirche herunter, die neuen Freundschaftsarmbänder wurden untereinander verschenkt, draußen am Lagerfeuer wurde mit den Pfadfinder*innen Stockbrot gebacken und ein orientalisches Erzählzelt lockte, die abenteuerlichen Geschichten des Propheten Daniel aus dem Alten Testament kennenzulernen.

In ökumenischer Verbundenheit organsierte ein Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der ev. Kirchengemeinden Michelstadt, Steinbach und Würzberg sowie der gastgebenden katholischen Kirchengemeinde zum Abschluss der ökumenischen Bibelwoche erstmals in dieser Besetzung einen fröhlichen Kinderbibeltag für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren. Neben vielen kreativen Angeboten und Workshops stand Gemeinschaftsgeist, Spaß und das Entdecken von Gottes treuer Freundschaft im Mittelpunkt dieses Tages. 

 

 

 

 

         Ehrenurkunde unserer Landeskirche für Georg Banse

In einem feierlichen Gottesdienst am 4. Advent bekam Georg Banse für seine über 40-jährigen Dienste im Ehrenamt, besonders im Kirchenvorstand, die Ehrenurkunde der EKHN von Dekan Dr. Karl-Heinz Schell überreicht.

Einen ausführlichen Presse-Artikel von Bernhard Bergmann finden sie hier.

 

 

 

 

 

 

Full BG Kirche Michelstadt